Sauerland-Verzeichnis
Sauerland Verzeichnis
Eintragen - Registrieren - Login - Kontakt
Meinerzhagen
Veranstaltungen in Meinerzhagen
Freizeitangebote in Meinerzhagen
Ferienunterkünfte in Meinerzhagen
Gastronomie in Meinerzhagen

Meinerzhagen - im Westen des Sauerlandes

Meinerzhagen

Meinerzhagen wird dem Märkischen Kreis zugeordnet und liegt im westlichen Teil des Sauerlandes am Eingang des Volmetals. Während sich im Osten das Ebbegebirge erhebt, schließt sich das Bergische Land im Westen an.

Neben der B54 bildet die als "Sauerlandlinie" bekannte A 45 über die Anschlussstelle Meinerzhagen eine wichtige Verkehrsanbindung. Auf einer Fläche von circa 115 km² leben rund 21.370 Einwohner.

Der höchste Punkt liegt bei 652 Metern über dem Meeresspiegel im Ebbegebirge. Mit 313 Metern über NN ist der niedrigste Punkt in Niederbadinghagen, einer zu Meinerzhagen gehörenden Ortschaft zu finden. Die Postleitzahl von Meinerzhagen lautet 58540, die Vorwahlen 02354 sowie 02358.

Weitere Informationen

Ein kurzer geschichtlicher Rückblick

Meinerzhagen

Bereits im Jahr 1999 konnte die Stadt ihr 825jähriges Jubiläum feiern. Dabei blickt die Stadt auf eine lebhafte Vergangenheit zurück. Um 1634 forderte die Pest ihren Tribut. Gut 100 Jahre später, 1765, verlieh Friedrich II. Meinerzhagen das Stadtrecht. Mitte des 19. Jahrhunderts bildete die Stadt gemeinsam mit Valbert das Amt Meinerzhagen. Mehrfach vernichteten schlimme Bränden ganze Ortsteile. Auch 1913 wurde die Stadt von einem Großbrand schwer getroffen. Nach Kriegsende 1945 bot Meinerzhagen vielen Vertriebenen und ausgebombten Bürgern ein neues Zuhause. 1964 wurde Meinerzhagen der Titel "Stadt" erneut verliehen. Mit der 1969 vollzogenen Gebietsreform wurden Valbert und Meinerzhagen vereint.

Meinerzhagen als Wirtschaftsstandort

Die Stadt liegt im Zentrum der Wirtschaftsregionen Ruhr/Rhein-Main in unmittelbarer Nähe zur Autobahn, was ihr einen Standortvorteil verschafft. Der nahe Flugplatz ergänzt die gute Infrastruktur, was positiv für Geschäftsverbindungen ist. Maschinen- und Metallbau sowie Kunststoffverarbeitung haben im Raum Meinerzhagen von jeher ihren Standort.

Kultur und Bildung

Meinerzhagen ist eine Vorzeigestadt, wenn es um Kultur und Bildung geht. Sämtliche Schulformen sind in der Stadt vertreten. Für die musische Bildung steht eine Musikschule zur Verfügung. Auch das kulturelle Leben zeigt sich mit Theater und Kabarett vielfältig. Ein besonderer Höhepunkt ist das Schützenfest, das alle zwei Jahre stattfindet.

Besonderheiten und Ausflugsziele

Stolz ist man in Meinerzhagen auf die Emporenbasilika aus dem 13. Jahrhundert. Die Kirche galt einst als bedeutender Wallfahrtsort. Im Zuge der Reformation wurde sie Mitte des 17. Jahrhunderts zu einer Evangelischen Kirche. Vor allem die Bauart ist hervorzuheben. Nach mehreren Umbauten fand im Jahr 1968 die letzte Renovierung statt. Das Taufbecken stammt noch aus der Anfangszeit der Kirche. Es gibt interessante Ausflugsziele in der Umgebung, wie die Knochenmühle von Mühlhofe oder die Meinhardus-Mattenschanzen.

Landschaftlich sind Wälder und Bergen, Hochmoore sowie Naturschutzgebiete prägend, weshalb Meinerzhagen als beliebtes Wandergebiet gilt. Im Winter lockt die Gegend viele Skifahrer in die Region, während im Sommer die Listertalsperre auch aus touristischer Sicht attraktiv ist.

Nachbarregionen

Lüdenscheid
Attendorn
Olpe
Herscheid