Sauerland-Verzeichnis
Sauerland Verzeichnis
Eintragen - Registrieren - Login - Kontakt
Möhnesee
Freizeitangebote in Möhnesee
Sehenswürdigkeiten in Möhnesee
Ferienunterkünfte in Möhnesee
Firmen in Möhnesee

Möhnesee - Stausee und Natur als charakteristische Elemente

Möhnesee

Möhnesee gehört zum Kreis Soest, erstreckt sich über eine Fläche von 123,47 km² und zählt rund 11.000 Einwohner. Die Gemeinde setzt sich aus mehreren Ortschaften zusammen, wobei Körbecke die Größte ist.

Die Postleitzahl lautet 59519 und die Telefonvorwahlen 02924 bzw. 02925 für Ellingsen, Brüllingsen und Völlinghausen sowie für Hewingsen 02928. Möhnesee liegt in einer Höhe von 241 Metern über NHN. Sowohl Teile des Arnsberger Waldes wie der Westfälischen Bucht als auch des Haarstrangs gehören zu Möhnesee.

Die Verkehrsanbindung ist über die B516 und die B229 sowie die nahe gelegene A4 geregelt. Von Soest aus besteht ein ICE-Anschluss. In Paderborn-Lippstadt und Dortmund-Wickede gibt es jeweils Regionalflughäfen.

Neue Einträge

Ferienunterkünfte: Schlemmen und Erholen Im Strandhof Möhnesee, Hotel Pension & Ferienwohnugen in direkter Seelage
Ferienunterkünfte: Möhnesee Ferienwohungen
Ferienunterkünfte: Ferienwohnung mit Terrasse und Garten, Grillkamin
Ferienunterkünfte: Ferienappartement mit Pool und Sauna
Firmen: Strandhof Möhnesee Hotel-Pension & Ferienwohnungen

Weitere Informationen

Natur und Stausee

Möhnesee Die Gemeinde Möhnesee ist nach dem gleichnamigen Stausee benannt. Der Möhnesee bildet das Zentrum der Gemeinde. Heve und Möhne sind die beiden wichtigsten Flüsse in Möhnesee. Der Möhnesee verfügt über ein Strandbad sowie einen ausgewiesenen Angelbereich, der auf 10km² einen reichen Fischbestand bietet. Zwischen März und September herrscht auf dem Möhnesee Segelsaison. Weitere Wassersportarten, die hier geboten werden, sind surfen, tauchen oder Floß fahren. Außerdem findet während der Saison die Möhnesee Schifffahrt statt.

Der Naturpark Arnsberger Wald als üppig bewaldete Mittelgebirgslandschaft mit zahlreichen Gewässern verfügt über gut markierte Rundwege und ein ausgedehntes Wander- bzw. Radwegenetz.

Dreiviertel der Gemeindefläche wurde unter Landschafts- bzw. Naturschutz gestellt. Am Hevesee haben sich zahlreiche Wasservögel niedergelassen. Die Möhneaue zeichnet sich durch ihren Erlenbestand aus. Das Waldreservat Breitenbruch / Neuhaus bietet einer Vielfalt an Waldtieren ein Zuhause.

Musikalisches aus der Möhnesee Gemeinde

Die "Drüggelter Kunststückchen" sind mit ihren Konzerten von Klassik bis zu Jazz nicht nur rund um den Möhnesee, sondern auch außerhalb der Gemeinde bekannt. Bildende Künstler finden auf "Westfalens kleinem Festival" ebenfalls eine Plattform.

Geschichtlicher Rückblick

Die Region zog bis auf die Gegend um den Arnsberger Wald schon frühzeitig Siedler an. Körbecke setzte sich ehemals aus fünfzehn einzelnen Dörfern zusammen. Die Möhnetalsperre war seit ihrem Bau prägend für das Gebiet. Ein tragisches Ereignis war die Bombardierung und Zerstörung der Staumauer im Mai 1943. Man brauchte dennoch nur wenige Monate für den Wiederaufbau. Interessant ist in diesem Zusammenhang die 14 Kilometer lange Sperrmauerradtour. In Abständen von circa zehn Jahren finden umfangreiche Wartungsarbeiten an der Talsperre statt, wobei das Wasser komplett abgelassen wird. So kommen Überreste ehemaliger Siedlungen zutage, die mit dem Bau der Talsperre umgesiedelt werden mussten.

Wirtschaftliche Infrastruktur

Landwirtschaft und Tourismus sind die prägenden Elemente der Gemeinde Möhnesee. Daher bietet das Umfeld auch ein breit gefächertes Angebot an sportlichen Möglichkeiten, wie zum Beispiel Indoor- oder Outdoor-Klettern, Minigolf, Armbrust- sowie Eisstockschießen.

Nachbarregionen

Arnsberg
Warstein
Ense
Meschede