Sauerland-Verzeichnis
Sauerland Verzeichnis
Eintragen - Registrieren - Login - Kontakt
Eintrag von Andreas Mettler (metti). Veröffentlicht: 21.10.2016
Sehenswürdigkeiten in Hallenberg:


Der Heidekopf


Heidekopf

Ein bisschen Wandern müssen Sie schon, wenn Sie den Heidekopf erreichen möchten. Ein steiler Aufstieg ist von verschiedenen Wanderparkplätzen an der L717 aus möglich oder Sie starten Ihre Tour direkt in Hallenberg. Der Heidekopf liegt an den GPS-Koordinaten 51° 6′ 58″ N, 8° 35′ 26″ O. Hier finden Sie den Berg bei Googlemaps.

Der Heidekopf an der Ziegenhelle

Der Heidekopf gilt als Ostausläufer der Ziegenhelle und hat eine Höhe von 703,8 m. ü. MHN. Er gehört zum Rothaargebirge im Hochsauerlandkreis. Sein Gipfel liegt ungefähr 2,2 Kilometer Luftlinie entfernt vom Ortskern von Hallenberg unweit der Grenze von Nordhessen.

Der Heidekopfturm

An der höchsten Stelle des Heidekopfs steht der Heideturm, der im Jahre 1972 errichtet worden ist. Sie haben von hier aus einen faszinierenden Panoramablick auf das Rothaargebirge und Teile der Medebacher Bucht, sowie bis zum Burgwald, Kellerwald und das Habichtswälder Bergland.

Die Heidekopfturm

Namensgebung des Heidekopfs

Der Name „Heidekopf“ findet seinen Ursprung vermutlich in der Christianisierung der Heiden. Die in den Jahren 772 bis 803 von Carl dem Großen geschlagenen Sachsen (= Heiden) zogen sich in das kaum erschlossene Rothaargebirge zurück und versteckten sich auf dem Heidekopf. Der heilige Bonifatius erklärte auf seiner Missionierungsreise vom Christenberg im hessischen Münchhausen aus: „Und da oben wohnen die Heiden“.

Mehr aus der Region:

Landhotel Haus zur Sonne (Ferienunterkunft)