Sauerland-Verzeichnis
Wir tragen Sie ein!
Noch nicht eingetragen? Wir tragen Sie hier ein!
Menu anzeigenMenu anzeigen
Eintragen - Registrieren - Login - Kontakt
Eintrag von Andreas Mettler (metti). Veröffentlicht: 07.09.2018
Sehenswürdigkeiten in Schmallenberg:


Der Kyrill-Pfad bei Schmallenberg-Schanze


Der Eingang zum Kyrillpfad
Der Eingang zum Kyrillpfad

Im Jahre 2007 ist der Orkan Kyrill über das Sauerland gezogen. Wo einst Wälder wuchsen, waren nun Lichtungen zu sehen. Ja, der Orkan Kyrill hat seine Spuren im Sauerland hinterlassen, die bis heute zu sehen sind. Spuren, die auch ganz bewusst sichtbar bleiben sollen. Und so ist der Kyrill-Pfad nahe des Ortsteils Schanze bei Schmallenberg zu einem Denkmal von Kyrill geworden. Der Kyrill-Pfad ist das ganze Jahr über geöffnet und kostenlos begehbar.

Wo liegt der Kyrill-Pfad?

Geben Sie Schanze 8, 57392 Schmallenberg in Ihr Navi ein. Am Ortseingang von Schanze finden Sie ausreichend Parkplätze. Von hier aus steht noch ungefähr eine Vierteilstunde Fußmarsch an, bis Sie den Kyrill-Pfad erreichen. Werfen Sie hier einen Blick auf die Karte!

Aussichtsplattform
Die Aussichtsplattform

Wie ist der Kyrill-Pfad entstanden?

Die wesentliche Arbeit hat natürlich der Orkan Kyrill selbst geleistet. Der eigentliche Pfad wurde dann von den Rangern des Landesbetriebes Wald und Holz NRW am Rothaarsteg in Handarbeit angelegt. Die Sturmholzfläche im Staatswald wurde so belassen, wie der Orkan das wollte. Über die umgestürzten Bäume wurde der Pfad gelegt, auf dem Sie sich die Zeugnisse von Kyrill ansehen können.

Blick von oben
Blick in die Natur

Was bietet der Kyrill-Pfad?

Der Kyrill-Pfad bei Schmallenberg-Schanze hat eine Länge von ungefähr einem Kilometer. Schmale Stege führen Sie über die liegenden Bäume und bieten Ihnen einen interessanten Blick über die urwüchsige Natur, die sich aus den Trümmern von Kyrill heraus wieder entfaltet. In der Mitte des Pfades befindet sich eine Plattform, die Ihnen einen faszinierenden Rundumblick auf die bizarre Landschaft bietet. Hier können Sie die Natur von allen Seiten erleben, den Pfad überblicken und ein Gefühl für den wilden Wuchs der Kyrill-Landschaft entwickeln.

Auch für Rollstuhlfahrer und Kinderwagen

Rund 250 Meter des Kyrill-Pfades wurde rollstuhlgerecht gestaltet. Hier können natürlich auch Familien mit kleinen Kindern im Kinderwagen eine kurze Runde durch die Sturmfläche wandern.

Geführte Premiumwanderungen

Waldführungen und Premiumwanderungen durch die Sturmfläche werden von den Rangern Südwestfalen des Landesbetriebs Wald und Holz Nordrhein-Westfalen angeboten.

Mehr aus der Region:

Der Wilzenberg (Sehenswürdigkeit)
Volksbank Bigge-Lenne eG (Firma)
Wisent-Wildnis am Rothaarsteig (Sehenswürdigkeit)